Das Adriatische Meer, kurz auch die Adria, ist das lang gestreckte nördliche Seitenbecken des Mittelmeeres zwischen der Apenninhalbinsel und Balkanhalbinsel.

Geschichte

Während des späten 16. und frühen 17. Jahrhunderts war die Stadt Senj an der Ostadria Küste der Heimathafen der Uskoken, der kroatischen Freibeuter, die für das Habsburgerreich[1] kämpften. Sie plünderten venezianische und osmanische Schiffe. Ihr Aktivitäten führten zu einem Krieg zwischen dem Habsburgerreich und Venetien (1615-1617).

Der berüchtigte Pirat Jack Sparrow segelte zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt über die Adria, bevor er sich der East India Trading Company anschloss. Der spanische Pirat Eduardo Villanueva ist der Piratenfürst des Adriatischen Ozeans.

Einzelnachweise

  1. Im englischen Text ist zwar von "Austrian Empire" die Rede, was ein Kaiserreich Österreich impliziert, doch gab es im 17. Jh. kein Kaiserreich Österreich. Österreich war als Erzherzogtum Teil des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, das zudem während des Krieges gegen Venedig von Wien aus von Kaiser Matthias aus dem Haus Habsburg regiert wurde. Der Balkan - und damit Kroatien - gehörte zu den habsburgischen Landen, die auch als Habsburgerreich bezeichnet werden. Deshalb hier die Bezeichnung Habsburgerreich.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.