Captain Bellamy (*1673 in Schottland, †1728 auf See[2]) kommandiert das Handelsschiff Edinburgh Trader, auf dem sich Elizabeth Swann als blinder Passagier einschleicht und es nach Tortuga lotst.

Biografie

Fluch der Karibik 2

Seine Crew besteht aus abergläubischen Seeleuten und es hat den Anschein, als sei der Captain der Einzige an Bord, der sich allein auf den Verstand verlassen will. Aber auch er lässt sich davon anstecken, als Elizabeth ihr Hochzeitskleid an dünnen Fäden geisterhaft über das Deck schweben lässt und die Crew der Edinburgh Trader damit dazu bringt, Tortuga anzulaufen.

Bellamy scheint eine Art Subunternehmer der EITC zu sein, der sein Schiff an die East India Trading Company verchartert[3] hat und in deren Auftrag fährt. Er findet wenig Gefallen daran, dass er praktisch seine gesamten Einnahmen der Company in den Hals werfen muss, die ihm mit Hafensteuern, Liegegebühren, Dockmiete und obendrein noch mit den Lotsengebühren das Geld aus der Tasche zieht, was ihn zu der Bemerkung veranlasst, dass man wohl nur noch für die East India Trading Company arbeite.

Der Kraken tötet Bellamy.

Später nimmt Bellamy Will Turner auf See auf. Da Will jedoch von Davy Jones verfolgt wird, zieht Bellamy sich und seiner Crew damit ebenfalls Jones’ Zorn zu, der seinen Kraken ruft, um die Edinburgh Trader zu versenken. Bellamy ist der Erste, der stirbt, als ihn ein Tentakel des Kraken auf dem Vordeck schnappt und in die Tiefe zieht.

Persönlichkeit

Bellamy ist ein ehrlicher Seemann, der Piraterie verachtet und auch keine Geschäfte in Tortuga machen will. Er betrachtet nach dem Fund des Hochzeitskleides die Vorstellungen seiner Crew von einem weiblichen Geist an Bord als Aberglauben, für den er ebenfalls nur Verachtung übrig hat. Er meint, seine Meinung jedoch revidieren zu müssen, als das Hochzeitskleid scheinbar schwerelos über dem Deck tanzt und folgt den von Elizabeth mit einigem Geschick gelegten Hinweisen nach Tortuga. Als er dort ein gutes Geschäft abschließen kann, an dem er die britischen Behörden nicht beteiligen muss, nimmt er den Aberglauben seiner Leute ernst.

Hinter den Kulissen

  • Namenspatron für Captain Bellamy war der reale Pirat Samuel Bellamy(Wp), dessen Karriere nicht einmal ein Jahr dauerte[4].
  • Captain Bellamy wird von Alex Norton dargestellt und in der deutschen Fassung von Klaus Sonnenschein synchronisiert.

Einzelnachweise

  1. Bellamy spricht im englischen Original mit einem schottischen Akzent.
  2. Siehe Zeitlinie Fluch der Karibik
  3. Erkennbar an den Schriftstücken, die während der Diskussion zwischen Captain Bellamy, dem Quartier- und dem Zahlmeister zu sehen sind.
  4. Kommentar der Autoren auf der DVD zu Fluch der Karibik 2
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.