Die Crew der Edinburgh Trader ist eine Mannschaft von Seeleuten der Handelsmarine.

Geschichte

Gegründet wurde sie von Captain Bellamy, der sein Schiff an die East India Trading Company verchartert[1], aber mit deren Geschäftsgebaren nicht wirklich einverstanden ist. Namentlich ist außer Bellamy selbst keiner der Männer bekannt, lediglich dem Titel nach gibt es bekannte Crewmitglieder. Fünf von ihnen treten außer dem Captain aber in bedeutsamere Erscheinung.

Fluch der Karibik 2

Die Männer sind extrem abergläubisch. Der Captain ist zunächst der Einzige, der sich allein auf seinen Verstand verlassen will. Aber auch er lässt sich davon anstecken, als Elizabeth ihr Hochzeitskleid an dünnen Fäden geisterhaft über das Deck schweben lässt und die Crew der Edinburgh Trader damit dazu bringt, Tortuga anzulaufen.

Später nimmt Bellamy Will Turner auf See auf. Da Will jedoch von Davy Jones verfolgt wird, zieht Bellamy sich und seiner Crew damit ebenfalls Jones’ Zorn zu, der seinen Kraken ruft, um die Edinburgh Trader zu versenken.

Anders als bei den Seeleuten des gestrandeten Schiffes, das Will Turner von Jack Sparrow fälschlich als Flying Dutchman vorgestellt wird, macht Davy Jones den auf der Edinburgh Trader überlebenden Seeleuten kein Angebot, sondern lässt sie durch seine Männer töten.

Besatzung

Crew der Edinburgh Trader
Captain Bellamy
Erster Maat unbekannt
Bootsmann unbekannt

Übrige Crew

Offiziere: Quartiermeister - Zahlmeister

Matrosen: Decksmann - Koch - Seemann


Einzelnachweise

  1. Erkennbar ist dies an den Schriftstücken, die während der Diskussion zwischen Captain, Quartiermeister und Zahlmeister sichtbar sind.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.