Hier sind alle relevanten Dienstgrade der Pirates-Reihe bzw. des 18. Jahrhunderts, militärisch oder zivil, aufgeführt.

Bereits beschriebene Dienstgrade/-stellungen

Die folgenden Dienstgrade/-stellungen sind auf eigenen Seiten beschrieben. Die kursiv gesetzten Dienstgrade bzw. Dienststellungen werden in den bisherigen fünf Filmen der Pirates-Reihe nicht erwähnt, sind hier aber der Vollständigkeit halber aufgeführt. Bitte auf den Link klicken.

Militärische Dienstgrade

Zivile Dienststellungen

Weitere Dienstgrade bzw. Dienststellungen

Militärisch (in alphabetischer Reihenfolge)

Hinweis: Die kursiv gesetzten Bezeichnungen werden im Rahmen der bisherigen fünf Filme der Pirates-Reihe nicht erwähnt. Sie sind hier der Vollständigkeit halber aufgeführt.

Midshipman Fähnrich zur See mit bestandener Offiziersprüfung – Der Midshipman ist ein Maat, der noch kein Offizier ist, aber bald einer wird. Er hat die Offiziersprüfung bestanden, ist aber noch kein Offizier.

Midshipman’s mate Fähnrich zur See – Der Fähnrich zur See ist ein Maat der Offizier werden will, aber noch keine Offiziersprüfung abgelegt hat.

Surgeon Sanitätsoffizier – Der Sanitätsoffizier ist für Verletzte und deren ärztliche Behandlung zuständig. Surgeons im Sinne von Schiffsärzten gibt es auch bei der Handelsmarine und im Piratentum. Ärzte gehören zu den bevorzugten Entführungsopfern von Piraten und werden gern dazu gezwungen, die Crew ärztlich zu betreuen

Surgeon’s Mate Sanitätsmaat – Der Sanitätsmaat ist der Gehilfe des Sanitätsoffiziers.

Yeoman – Der Yeoman ist ein militärischer Sekretär. Es handelt sich nicht um einen Dienstgrad, sondern um eine Dienststellung, die von Unteroffizieren unterschiedlichen Ranges ausgeführt werden kann. Auf der Queen Anne’s Revenge gibt es einen Yeoman.

Zivil (in alphabetischer Reihenfolge)

Hinweis: Die hier genannten Dienststellungen sind auch auf Schiffen der Kriegsmarine zu finden. Dort werden sie - abgesehen von Schiffskaplan, der ordinierter Geistlicher ist - in der Regel von nautischen Unteroffizieren (Maaten) mit entsprechender handwerklicher Ausbildung versehen. Auch hier gilt: Die kursiv gesetzten Bezeichnungen werden im Rahmen der bisherigen fünf Filme der Pirates-Reihe nicht erwähnt.

Armourer Waffenmeister – Der Waffenmeister ist das Besatzungsmitglied, das in der Waffenkammer die Waffen repariert und erneuert. Hauptsächlich unter Piraten zu finden, fährt aber auch auf bewaffneten zivilen Handelsschiffen.

In Fluch der Karibik kümmert Will Turner sich um die Schärfe der Blankwaffen auf der HMS Interceptor, nachdem er und Jack Sparrow das Schiff gekapert haben und auf dem Weg nach Tortuga sind. Es wird so nicht erwähnt, aber es ist denkbar, dass Will Turner als gelernter Waffenschmied auch auf der Black Pearl und der Hai Peng jeweils als Waffenmeister fährt.

Chaplain – Schiffskaplan – Der Schiffskaplan ist der Geistliche an Bord, der für die Seelsorge der Crew zuständig ist. Auf dem gesunkenen Schiff gibt es den Kaplan.

Carpenter  Schiffszimmermann – Der Schiffszimmermann ist für die Instandhaltung der hölzernen Teile des Schiffs verantwortlich. Hat das Schiff ein Leck oder etwas anderes ist beschädigt, ist es seine Aufgabe, es zu reparieren. Wie der Schiffsarzt gehört er zu dem Personenkreis, der von Piraten bevorzugt entführt und zum Dienst auf einem Piratenschiff gezwungen wird.

Captain’s Clerk Sekretär des Captains – Der Sekretär des Captains hatte die Aufgabe Korrespondenz und Konten zu führen. Der Sekretär ist meistens ein junger Mann, der ein Zahlmeister werden will. Er hat einen hohen Status, sein Büro befindet sich auf den meisten Schiffen auf dem Achterdeck oder Oberdeck .

Caulker Kalfaterer – Der Kalfaterer ist – neben dem Schiffszimmermann – für die Dichtigkeit des Schiffes verantwortlich. Sind die Planken undicht, hat das Schiff aus irgendwelchen Gründen Löcher, ist es seine Aufgabe diese abzudichten.

Cook – Koch – Der Koch ist für das Essen und den Proviant zuständig. Er kocht das Essen und ist für die Versorgung mit Proviant verantwortlich. Auf der Edinburgh Trader gibt es einen Koch, ebenso auf der Queen Anne’s Revenge.

Cooper Fassmacher (auch Küfer, Böttcher, Fassbinder, Schäffler genannt) Ein Fassmacher hat die Aufgabe, Fässer und anderes hölzernes Zubehör (insbesondere Krüge und Becher) herzustellen und instandzuhalten

Deckhand – Decksmann – Der Decksmann übernimmt alle Arbeiten, die während der Fahrt oder im Hafen an Deck anfallen, macht das Schiff auch fest, ist bei Be- und Entladung des Schiffes tätig, führt auch Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durch und macht Wachdienste. Auf der Edinburgh Trader gibt es einen Decksmann.

Gunner – Kanonier – Der Gunner ist für die Kanonen und für die Kanonenkugeln an Bord verantwortlich. Er muss alle Kanonen befestigen und alle in Betrieb halten. Auf der Queen Anne’s Revenge gibt es einen Gunner.

Master’s Mate  Segelmeistersmaat Der Segelmeistersmaat ist der Gehilfe des Navigators.

Oberkanonier – Ein Oberkanonier ist ein ausgebildeter Kanonier, der meistens der wichtigsten Kanone zugeordnet wird. Auf der Flying Dutchman ist Ogilvey der Kanonier, der die Bug-Kanone bedienen darf.

Purser bzw. Bursar – Zahlmeister – Der Zahlmeister ist für das Geld an Bord verantwortlich, verwaltet die Einnahmen bzw. die Ausgaben, ist zuständig für die Zahlung der Heuer und den Verkauf der auf eigene Rechnung transportierten Ware. Auf der Edinburgh Trader gibt es einen Zahlmeister, auf der Queen Anne’s Revenge gibt es ebenfalls einen Zahlmeister.

Rudergänger – Ein Rudergänger steuert ein Schiff auf Anweisung des Navigators oder des Captains. Ein Rudergänger gibt auch keine Befehle. Auf der Black Pearl ist Cotton normalerweise der Rudergänger.

Sailmaker Segelmacher – Ein Segelmacher repariert und wartet Segel.

Steward – Ein Steward ist während der Mahlzeiten für die Bedienung der Schiffsoffiziere in der Messe (Speiseraum), sowie für die Reinigung der Messe und der Quartiere der Offiziere zuständig.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.