Ein Gouverneur (englisch Governor, französisch Gouverneur) ist der königliche Statthalter bzw. vom König ernannter Regent einer Kolonie der Krone. Er regiert die Kolonie - zuweilen auch mithilfe eines Parlamentes - im Namen des Königs und ist mit umfassenden Vollmachten ausgestattet. Darunter fallen auch die Rechtsprechung nach den Gesetzen des von ihm vertretenen Königreiches und ein Gnadenrecht. Zum Zweck der Verteidigung der von ihm verwalteten Kolonie verfügt er über königliche Streitkräfte.

In der Fluch-der-Karibik-Saga ist Weatherby Swann der Gouverneur von Port Royal.

Anmerkung

Laut dem englischen PotC-Wiki ist der Vorsitzende der East India Trading Company ein Gouverneur. Dementsprechend wird Cutler Beckett im PotC-Wiki auch als Gouverneur der EITC bezeichnet. Als Quelle hierfür wird das Buch Pirates of the Caribbean: The Visual Guide, also die englische Version des großen Piratenhandbuches angegeben. Im Piratenhandbuch steht jedoch nichts über einen Gouverneur bei der EITC. Zudem zeigt die Tatsache, dass Gouverneur Swann die Exekutionen unterschreiben muss, dass Beckett keineswegs die Funktion eines Gouverneurs hat, sonst wäre er auf diese Dienste Swanns nicht angewiesen. Aus diesen Gründen bezeichnen wir Cutler Beckett als Vorsitzenden und nicht als Gouverneur der EITC.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.