Fandom


Jack Sparrows Hut ist ein Hut, den Jack Sparrow seit seiner Jugend trägt. 

Geschichte

Nachdem Morgan Jack zum neuen Captain der Wicked Wench ernannt hatte, gelang es Jack, den Piratenjäger Armando Salazar zu besiegen. So gaben ihm seine Crewmitglieder einen Tribut, und einer seiner Männer gab ihm den Hut. Seitdem trägt Jack den Hut immer bei sich.  

Fluch der Karibik 2

Als Stiefelriemen-Bill Turner Jack das Schwarze Mal anhängt, weiß er, dass der Kraken auf ihn Jagd machen wird. Deshalb will er so schnell wie möglich an Land. Als er seiner Crew befiehlt, das Schiff zur nächsten Insel zu steuern, klaut Jack der Affe ihm den Hut und wirft ihn über Bord. Gibbs will das Schiff sogar wenden lassen, um den Hut wieder aufzunehmen, doch Jack lehnt in seiner Angst vor Davy Jones' Leviathan ab. Gibbs' verwirrte Reaktion darauf zeigt, dass dem Ersten Maat bewusst ist, welchen Wert Jack auf diesen Hut legt.  

Später fischen türkische Fischer den Hut aus dem Meer und werden kurz darauf vom Kraken gefressen, weil der Hut als Jacks Eigentum ebenfalls dem Fluch des Schwarzen Mals unterliegt. 

Als der Kraken die Black Pearl versenkt und sein Maul bis über die Reling zieht und Jack anfaucht, er ihm den Hut vor die Füße. Jack nimmt ihn wieder an sich, springt dem Kraken mit blankgezogener Klinge direkt ins Maul und ergibt sich dem Schicksal, vom Kraken gefressen zu werden.  

Am Ende der Welt

In Davy Jones' Locker hat er den Hut bei sich und kommt samt Hut auch in die diesseitige Welt zurück.  

Nachdem der Hohe Rat der Bruderschaft die East India Trading Company besiegt hat, erlaubt Jack Joshamee Gibbs, seinen Hut zu werfen. Als er es tut, fordert Jack Gibbs zu dessen Schrecken auf, den Hut wieder zurückzuholen.

Aussehen und Hintergrund

Der Hut ist ein Dreispitz, wie er im 18. Jahrhundert verbreitete Mode unter Männern jeglichen Standes war. Dieser Hut besteht vollständig aus Leder, was ihn besonders macht, denn üblicherweise wurden Dreispitze aus Wollfilz gefertigt. Das Material macht ihn widerstandsfähiger gegen Nässe, was für eine meist auf hoher See getragene Kopfbedeckung praktisch ist.

Der Dreispitz gilt im 18. Jahrhundert unter Seeleuten der Handelsmarine (und auch des Piratentums) als Abzeichen des Captains. Auch dies ist ein Grund, weshalb Captain Jack Sparrow sehr großen Wert darauf legt, den Hut zu tragen.

Hinter den Kulissen

Als einzige Kopfbedeckung in den bisherigen fünf Pirates-Filmen besteht Jacks Dreispitz komplett aus Leder. Nach Aussage von Kostümbildnerin Penny Rose sollte er eine einzigartige Kopfbedeckung bekommen, was sein Verlangen, sie zu tragen, auch rechtfertigt.[1]

Für die Szene, in der der Hut auf dem Wasser treibt und von den türkischen Fischern aufgenommen wird, wurde eine Version aus Gummi hergestellt.[2]

Einzelnachweise

  1. Kommentar auf der DVD Fluch der Karibik 2 von Kostümbildnerin Penny Rose.
  2. Kommentar der Drehbuchautoren Terry Rossio und Ted Elliott auf der DVD Fluch der Karibik 2.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.