Die Kapelle von Port Royal ist eine Kapelle, die in Port Royal steht. Elizabeth Swann  und Will Turner wollen in bzw. vor der Kapelle heiraten. 

Geschichte

Fluch der Karibik 2

Elizabeth wartet im strömenden Regen vor der Kapelle vergeblich auf ihren Bräutigam, der nicht kommt, während die anderen Gäste in der Kapelle warten.

Zur selben Zeit stürmen Soldaten der East India Trading Company Port Royal. Lord Beckett nimmt mit seinen Soldaten auch die Kapelle ein. Will wird von Soldaten in der Schmiede verhaftet und in Ketten zur Kapelle geführt. Elizabeth rennt zu ihm und fragt ihn, was das zu bedeuten hat, doch Will weiß nicht, weshalb er festgenommen wurde. Gouverneur Swann fordert die Freilassung seines künftigen Schwiegersohnes und hält Beckett vor, er habe weder Anlass, noch sei er befugt, Turner festzunehmen. Beckett beruft sich auf einen Haftbefehl, den er dem Gouverneur aushändigt, der verstört bemerkt, der Haftbefehl laute auf Elizabeth Swann. Beckett erklärt süffisant, das sei sein Fehler und lässt auch Elizabeth festnehmen. Er hebt einen dritten Haftbefehl hoch, mit dem James Norrington zur Festnahme ausgeschrieben ist und fragt, ob er anwesend sei. Die Erklärung Swanns, dass Norrington seinen Dienst wenige Monate zuvor quittiert habe, tut er mit dem Hinweis ab, das dies seine Frage nicht beantworte. Erst, als Will meint, es gebe noch mehr unbeantwortete Fragen – nämlich die, weshalb er verhaftet worden sei –, trägt Swann aus dem Festnahmeersuchen vor, dass Will, Elizabeth und James wegen der Flucht von Jack Sparrow gesucht werden, an der sie beteiligt waren.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.