Die Kirche der Isla Cruces wurde einst auf der Insel gebaut.

Geschichte

Der Priester

Viele Jahre bevor Davy Jones sein Herz auf die Insel brachte, um es dort einzugraben, war die Insel bevölkert. So wurde die Kirche gebaut, eines Tages brach jedoch eine Krankheit aus, und alle Bewohner starben nach und nach. Der Priester der Insel musste alle Leichen begraben und wurde verrückt, sodass er sich in der Kirche erhängte.

Als Jack mit Elizabeth und Norrington auf die Insel kommt, um nach dem Herzen zu suchen, fragt Norrington, ob sie diesen Ort kennt, und sie erzählt ihm die Geschichte.[1]

Hinter den Kulissen

Im Kommentar auf der DVD zu Fluch der Karibik 2 erwähnen die Autoren, dass die Insel so etwas wie eine Lepra-Kolonie gewesen sein soll, auf der Leprakranke isoliert werden konnten, um eine weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Einzelnachweise

  1. Fluch der Karibik 2, Entfallene Szene "Salvation"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.