Die neunschwänzige Katze ist eine Peitsche mit neun, aus Leder oder Pferdehaar bestehenden Peitschenschnüren, in deren Enden Knoten oder Metallstücke eingeflochten sind. Das grausame Strafinstrument wurde bis ins 19. Jh. Gegen ungehorsame Untergebene eingesetzt. Sie ist in der Regel in Verwahrung beim Bootsmann, der sie auf Befehl des Captains oder - falls ihm eine entsprechende Vollmacht vom Captain erteilt wird - bei eigenem Erkennen strafwürdiger Regelverstöße der Crew einsetzen kann und muss. Solange sie nicht benutzt wird, befindet sie sich in einem Sack (daher auch der Spruch: "Die Katze ist aus dem Sack!"). Wird sie aus dem Sack genommen, wird sie auch eingesetzt.

Geschichte

Fluch der Karibik 2

Als Will Turner auf der Flying Dutchman als Arbeitssklave eingesetzt wird, erteilt Bootsmann Jimmy Legs den Befehl, Mr. Turner solle die Masttakelage sichern. Da sich zwei Mr. Turners an Bord befinden - Will und sein Vater Stiefelriemen-Bill Turner - aber nichts voneinander wissen, wollen beide den Befehl ausführen und springen gleichzeitig an die entsprechende Brasse. Bill erkennt seinen Sohn und lässt den Tampen erschrocken los. Will kann das Gewicht der aufgefierten Kanone allein nicht halten und wird von den Füßen gerissen. Die Kanone kracht auf das Deck, einige andere Crewmitglieder der Flying Dutchman werden dadurch zu Boden gerissen.

Jimmy Legs nimmt dies zum Anlass, Will entsprechend dem von Captain Davy Jones erlassenen Strafkatalog mit fünf Peitschenhieben zu bestrafen, damit er "bei der Sache bleibt", wie Legs es ausdrückt. Stiefelriemen-Bill stellt sich ihm entgegen, was Jimmy zu der Bemerkung veranlasst, Bill wolle ihn an der Ausübung seiner Pflicht hindern. Der Disput ruft Davy Jones auf den Plan, der Bill Turner zwingt, seinen Sohn mit der neunschwänzigen Katze, die Jimmy Legs stets bei sich trägt, auszupeitschen. Als Stiefelriemen sich weigern will, weist Jones ihn darauf hin, dass die Katze aus dem Sack sei, womit klar gestellt wird, dass eine einmal aus dem Sack genommene neunschwänzige Katze nicht unbenutzt wieder hineingesteckt werden darf. Er stellt ihn vor die Wahl, entweder selbst die fünf Hiebe auszuteilen oder es dem Bootsmann zu überlassen. Stiefelriemen, der um die Grausamkeit des Bootsmannes weiß, führt den Befehl aus - auch und gerade, um seinem Sohn Schlimmeres zu ersparen. Wie er ihm wenig später sagt, brüstet sich Jimmy Legs damit, einem Bestraften mit jedem Hieb der Peitsche Fleisch von den Rippen zu reißen.

Fünfmal schlägt Stiefelriemen-Bill zu, fünfundvierzig blutige Striemen verunzieren danach Wills Rücken.

Jimmy Legs missbraucht die neunschwänzige Katze aber auch dazu, die Crew anzutreiben und zu Höchstleistungen zu zwingen, zum Beispiel, als die Männer auf Jones' Befehl den Krakenhammer betätigen. Er schlägt mehrfach auf die Matrosen ein, die ihre ganze Körperkraft einsetzen, um das Zentrum des Krakenhammers zur Hochstrecke zu bringen.

Fremde Gezeiten

Gunner mit der neunschänzigen Katze.

An Bord der Queen Anne’s Revenge  ist Gunner der Bewahrer der neunschwänzigen Katze. Ebenso wie Jimmy Legs benutzt auch er die Katze dazu, die Mannschaft rücksichtslos anzutreiben. Eine offizielle Bestrafung findet in Fremde Gezeiten nicht statt.

Aussehen

Die neunschwänzige Katze von Jimmy Legs hat einen kurzen, aber flexiblen Stiel, der direkt in die Schnüre übergeht. Die Katze der Flying Dutchman ist deshalb länger als das von Gunner auf der Queen Anne’s Revenge benutzte Modell, das einen kurzen, festen Stiel hat, der augenscheinlich aus Holz besteht, an den die neun Schnüre angeknüpft sind.

Unklar bleibt in beiden Fällen, ob sie aus Leder oder Pferdehaar bestehen und ob in die Enden "nur" Knoten geknüpft sind oder ob auch Metall eingeknotet ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.