FANDOM


Schiffbruch-Bay ist eine Stadt auf der Schiffbruchinsel, die in einem, riesigem Krater liegt. Der einzige Zugang zur Stadt ist der Teufelsschlund. Der Ort Schiffbruch, auf dem sich die Versammlungshalle der Bruderschaft befindet, liegt auch in Schiffbruch-Bay.

Geschichte

Die Häuser der Pirateninsel bestehen ausschließlich aus diesen Schiffsteilen. Zudem befinden sich in den aufgestapelten Wracks auch diverse Läden, in denen Waffen, Schmuck, Werkzeuge und nautische Instrumente verkauft werden.[1] Hier hat der Hohe Rat der Bruderschaft seinen Sitz. In einem der Seitenräume der Versammlungshalle wird der Piratenkodex von Captain Edward Teague verwahrt.

Schiffbruch-Bay ist eine Festung, die laut Mistress Ching, Piratenfürstin des Pazifischen Ozeans, beachtlich bewaffnet ist. Nach den Worten von Captain Jack Sparrow, Piratenfürst der Karibik, könnte Schiffbruch-Bay einer Belagerung über Jahre standhalten. Dadurch, dass es mit dem Teufelsschlund nur einen einzigen Zugang in die Schiffbruch-Bay selbst gibt und die Felsen außerhalb steil ins Meer abfallen und begehbare Wege von außerhalb nicht bekannt sind, ist diese Darstellung glaubwürdig.

Bedeutung des Namens

Der Name stammt daher, dass viele Schiffe, die nicht den Weg in das Innere der Insel kennen, an den Felsen und Riffs im Wasser beschädigt wurden und gesunken sind. Aber selbst für die Piraten ist der Weg ins Innere ein gefährlicher.

Vorkommen im Film

Als Captain Elizabeth Swann vorschlägt gegen die Armada der EITC zu kämpfen fangen alle Piraten an zu lachen, worauf Mistress Ching erklärt das Schiffbruch-Bay eine beachtlich bewaffnete Festung sei.

Hinter den Kulissen

Die Szene, in der die Crew der Black Pearl nach dem Teufelsschlund sucht, der Zufahrt in die Schiffbruch-Bay, wurde vor Capucine Point, Dominica, gedreht. Alle anderen Szenen, die Schiffbruch-Bay zeigen, sind digitalisiert oder – soweit es die Szenen in der Versammlungshalle betrifft – im Studio aufgenommen.

Einzelnachweise

  1. laut Piratenhandbuch, R. Platt u. G. Dakin, vgs EGMONT Verlag, 2007, S. 88, Kasten "Shipwreck City"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.