Der Tower von London ist eine Festung und ein Gefängnis in der Stadt London.

Es finden alle Hinrichtungen im Tower von London statt. Meistens werden die Verurteilten auf sehr grausame Weise getötet, vielen wird der Kopf abgetrennt, der danach auf einen Speer gespießt wird. Andere hängen tagelang an Ketten auf einem Holzblock.

Geschichte

Fremde Gezeiten

Im Old Bailey Gericht wird Gibbs (der fälschlicherweise für Jack Sparrow gehalten wird) zu lebenslanger Haft verurteilt. Nach der Gerichtsverhandlung wird er in den Tower gebracht, wo er seine Strafe absitzen soll. Hector Barbossa  sucht ihn dort in Begleitung von Groves und Gillette auf und droht, ihn zu hängen.  

Gibbs im Tower von London.

Er fordert, das Gibbs die Schlinge für den Galgen selbst knüpft, doch Gibbs weigert sich, da es grausam ist, einen Mann zu nötigen, seinen eigenen Strick zu binden. Gibbs kann Barbossa überzeugen, ihn als Navigator auf die Suche nach der Quelle der ewigen Jugend mitzunehmen, indem er ihm zunächst die Mao Kun Karte zeigt, die helfen würde die Quelle zu finden. Gibbs verbrennt sie, sodass Barbossa gezwungen ist, Joshamee auf die Reise mitzunehmen. 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.